Lautlos Fahren lernen:

Fahrschule Zöllner nimmt Schulungsbetrieb mit Elektrofahrzeug auf

Ein ganz normaler Golf und doch anders: man hört ihn nicht und man riecht nichts. So gleitet der E-Golf der Fahrschule Zöllner demnächst auch mit Fahrschülern daher. Wer will, kann ab sofort und ganz ohne Aufpreis die Fahrstunden auf dem rein elektrisch angetriebenen Fahrzeug machen. Das Angebot gilt für die Standorte Bielefeld, Detmold und Lemgo.

Die Sache hat allerdings einen kleinen Haken: Elektrofahrzeuge sind Automatikfahrzeuge. Wer damit die Prüfung macht, bekommt den sogenannten Automatikeintrag in den Führerschein und darf keinen Schaltwagen fahren. Wer das nicht will, macht bei Zöllner die „duale Fahrschulausbildung“ – die ersten Fahrstunden im E-Fahrzeug und dann den zweiten Teil der Ausbildung im herkömmlichen Schaltwagen. Obwohl das elektrisch angetriebene Fahrzeug deutlich teurer ist, kosten die Fahrstunden nicht mehr.

Der Inhaber der Zöllner-Fahrschulen Dr. Harald Pohlmann hierzu: "Ich freue mich, unseren Fahrschülern ab sofort die Möglichkeit geben zu können, neue Antriebsformen kennenzulernen. Auch die Fahrlehrer sind begeistert."

Fahrschule und Bildungszentrum Zöllner
Aus- & Weiterbildung im Fahrschul- & Logistikbereich

in Berlin, Bielefeld, Lemgo, Detmold,
Hannover-Langenhagen und Minden

[hier gehts zur Website]
VA Verkehr + Ausbildung
Kraftfahrerausbildung bei Zöllner

in Berlin, Bielefeld, Lemgo, Detmold,
Hannover-Langenhagen und Minden

[hier gehts zur Website]