Fahrlehrer Klasse A

Die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse A ist nach der Klasse BE eine wichtige Zusatzausbildung. Sie dauert einen Monat. Nach der erfolgreichen Prüfung sind Sie berechtigt, Mofa und die Klassen AM, A1, A2 und A auszubilden. Sie runden mit der Fahrlehrerlaubnis A Ihre Qualifikation ab und haben durch den frühen Kontakt zu 15- und 16-jährigen in der Mofa-Ausbildung und den Klassen A1 und AM eine Möglichkeit der frühen Kundenbindung.
Um als Seminarleiter für die Kurse, Aufbauseminare für Fahranfänger (ASF) und Fahreignungsseminare (FES) tätig werden zu können, benötigen Sie die Fahrlehrerlaubnis Klasse A.

 

Voraussetzungen:

Unbefristete Fahrlehrerlaubnis Klasse BE (zum Zeitpunkt der Prüfungen)
2 Jahre Fahrpraxis auf einem Fahrzeug der Klasse A (ohne Leistungsbeschränkung) innerhalb der letzten 5 Jahre

Lehrgangsinhalte:

 

 

Verkehrsverhalten

45 Ustd.

Fahrzeugtechnik

55 Ustd.

Recht

5 Ustd.

Fahren

10 Ustd.

Verkehrspädagogik

25 Ustd.

Gesamtstunden

140 Ustd.

Unsere nächsten Kurse:

16. April 2018

Fahrschule und Bildungszentrum Zöllner
Aus- & Weiterbildung im Fahrschul- & Logistikbereich

in Berlin, Bielefeld, Lemgo, Detmold,
Hannover-Langenhagen und Minden

[hier gehts zur Website]
VA Verkehr + Ausbildung
Kraftfahrerausbildung bei Zöllner

in Berlin, Bielefeld, Lemgo, Detmold,
Hannover-Langenhagen und Minden

[hier gehts zur Website]